Tag Archives for " NKI "

Die Skizze 2

Die Skizze – das Bild vor dem Bild

Die Skizze - das Bild vor dem Bild - Die neue Ausstellung der NKI - Neue Kunst Initiative Marzahn-Hellersdorf im Projektraum Galerie M.  

Skizzen und Skizzenbücher sind fester Bestandteil jedes künstlerisch Tätigen. In ihnen werden Ideen, Gedanken und erste Entwürfe festgehalten. Sie sind Begleiter und Tagebuch in Bildformaten. Skizzen-Bücher sind ein Ort des ersten Entstehens ohne Zensur und Kritik des Schaffenden und können die künstlerische Grundlage für viele Arbeiten, Texte und Videos bilden. 

Die Ausstellung soll den Besuchern ermöglichen, hinter die Kulissen der Kunstschaffenden zu blicken. Sie kann einen Einblick in die Wandlungen geben, die sich zwischen den ersten Gedanken und dem fertigen Werk vollziehen. Kann Zwischenschritte und vielleicht auch ein Scheitern aufzeigen, um neu zu beginnen. Andererseits ist nicht jede Skizze ein Entwurf für ein fertiges Werk. Vielfach sind Skizzenbücher Inspiration und Spielwiese für den Schaffensprozess.

Ausgestellt werden Skizzen und Skizzenbücher von KünstlerInnen der NKI und GastkünstlerInnen. Es wird gerahmte Skizzenbücher geben und einige Original-Skizzen-Bücher, die direkt vor Ort durchgeblättert werden können. Sowie Skizzen und die dazugehörenden fertigen Arbeiten, Skulpturen eingeschlossen.

Ein weiterer Teil der Ausstellung ist eine Kooperation mit der Brooklyn Art Library in New York. Ein genormtes leeres Skizzenbuch wird während der Ausstellungszeit in den Projekträumen ausliegen und kann mit Skizzen gefüllt werden. Anschließend wird es zurückgeschickt und findet dann seinen Platz zwischen 40.000 Skizzenbüchern aus 135 Ländern.

Daran beteilige ich mich natürlich gern. Ich werde dort mit ein paar Papierarbeiten dabei sein.

Die Skizze

Eröffnung:
08. November, 18.00 Uhr.
Musikalische Begleitung: Georg Kindler Trio
Ausstellungsdauer:

09. November 2019 – 11. Januar 2020.

Projektraum Galerie M
Öffnungszeiten:

Montag + Samstag 
12:00 bis 18:00 Uhr.
Dienstag - Freitag 
10:00 bis 18:00 Uhr.
Sonn- und Feiertage geschlossen
Eintritt frei!

Letzte Veranstaltung der NKI, an der ich mich beteiligt habe.

Weiter zur NKI...

Spektrum

Spektrum

SPEKTRUM - Die neue Ausstellung der NKI - Neue Kunst Initiative Marzahn-Hellersdorf im Projektraum Galerie M.  

In der Ausstellung mit dem Titel „Spektrum“ werden die Initiatoren möglichst viele und vielfältige Kunstobjekte sammeln und ausstellen. Es soll eine große Zahl von Kunstwerken aus dem Stadtbezirk zusammengebracht und gezeigt werden. 

Die Präsentation ist offen für jeden Künstler und jede Künstlerin aus Marzahn-Hellersdorf. 

Das Anliegen der NEUEN KUNST INITIATIVE Marzahn-Hellersdorf ist es, dass Laien und professionelle Künstler/innen in der Kunst zusammenwirken. Sich miteinander kritisch austauschen sowie neben- und miteinander bestehen können. Der „Projektraum Galerie M" wird nicht als elitärer, verriegelter Elfenbeinturm gesehen. Sondern als offene Begegnungsstätte für Förderer von Kultur, Kunst und Talent.

Aufgrund des weiten Spektrums an Arbeiten wird ein großes öffentliches Interesse erwartet. Wir wollen ein breites Publikum für die Auseinandersetzung mit der Kunst in ihren unterschiedlichen Erscheinungsformen gewinnen.

Daran beteilige ich mich natürlich gern mit meinen Arbeiten.

Ein weitgefächertes "SPEKTRUM" verbindet hier Arbeiten von professionellen Künstlern und Laien aus dem Bezirk. Und wir sind gespannt auf das Ergebnis und die Resonanz auf dieses Experiment.

Ich werde mit 5 Arbeiten in unterschiedlicher Technik dabei sein. 2 davon stelle ich hier unten im Beitrag vor.

Werden und Vergehen

Werden und Vergehen

Gewachsenes

Gewachsenes

Eröffnung:
20. Juli, 18.00 Uhr.
Ausstellungsdauer:

22. Juli – 31. August 2019.

Projektraum Galerie M
Öffnungszeiten:
Dienstag - Freitag

10:00 bis 20:00 Uhr.
Montag + Samstag
14:00 bis 20:00 Uhr.
Sonntag geschlossen

Eintritt frei!

Letzte Veranstaltung der NKI, an der ich mich beteiligt habe.

Weiter zur NKI...

POLE Vernissage

POLE Vernissage

Es startet wieder eine neue Ausstellung "POLE"  der Neuen Kunstinitiative im Projektraum Galerie M. Und ich bin auch wieder dabei. Die POLE Vernissage ist am Samstag, den 13.10.2018 ab 18 Uhr.​

Die Ausstellung selbst läuft vom 14.10.2018 - 19.01.2019.

POLE Vernissage Flyer
​"Man sieht die Neigung zu einer Art von Pantheismus, indem den Welterscheinungen ein unerforschliches, unbedingtes, humoristisches, sich selbst widersprechendes Wesen zum Grunde gedacht ist, und mag als Spiel, dem es bitterer Ernst ist, gar wohl gelten...

Natur ist die Anschauung der zwei großen Triebräder: der Begriff von Polarität und von Steigerung, ...Weil aber die Materie nie ohne Geist, der Geist nie ohne Materie existiert und wirksam sein kann, so vermag auch die Materie sich zu steigern, so wie sichs der Geist nicht nehmen läßt, anzuziehen und abzustoßen."

Auszüge aus einem Sekundärtext über den aphoristischen Text "DIE NATUR" von Goethe.

Es gibt Werke zu sehen von

Kate Durbin, Benjamin Mastaglio, Lennart Holzborn, Werner Liebmann, Detlef Schlagheck. Leonid Kharlamov, Viktor d., Marc Pospiech, Ivan Kostolov. Zornitsa Halacheva, Elena Kaludova, Dina Khouri, Manfred Rother. Armgard Röhl, Detlef Röhl, Wolfgang Strak, Andreas Kleffel, Antje Püpke. Andrea Sroke, Ute Licht, Margret Döring, Ingeborg Teetz. Irene Lischka, Andreas Noack, Namesi u.a.