Tag Archives for " TKM "

Die TKM Marzahn – Einladung zur abschließenden Finissage

Bald ist sie vorbei, die Ausstellung “Zeitgenössische Kunst von Nachbarn für Nachbarn”. Wir schließen Sie ab am Freitag, den 07.11.2014, ab 18 Uhr mit einer Finissage.

Ich lade Sie recht herzlich dazu ein. Auch zur Finissage ist natürlich der Eintritt frei.

Möglichkeit

[singlepic id=306 w= h= float=center]

Details

[singlepic id=311 w= h= float=center] [singlepic id=305 w= h= float=center]

Galerie M, Marzahner Promenade 46, 12679 Berlin
Öffnungszeiten der Galerie M: täglich 10 – 18 Uhr außer Samstag
So kommen Sie zur Galerie M: S-Bhf. Marzahn (8 min.) Straßenbahn 6,8,16 (1 min.)

Die TKM ist ein Kunstprojekt von Maurice de Martin in Kooperation mit der Galerie M.

Möglichkeit – ein Brunnen – Modell für den Marzahner Barnimplatz – vorgestellt auf der TKM in Berlin

Noch eine reichliche Woche läuft die Ausstellung “Zeitgenössische Kunst von Nachbarn für Nachbarn” der Temporären Kunstakademie Marzahn.

Ich habe in meinem letzten Artikel mein Raumobjekt „Möglichkeit“ – ein Brunnen – Modell für den Marzahner Barnimplatz vorgestellt.

Hier zeige ich Ihnen eine Gesamtansicht und einige Details.

Möglichkeit

[singlepic id=312 w= h= float=center]

Details

[singlepic id=300 w= h= float=center] [singlepic id=309 w= h= float=center] [singlepic id=301 w= h= float=center]

Natürlich ist ein originaler Eindruck viel besser. Kommen Sie doch einfach zur Ausstellung oder besuchen Sie die Finissage am 07.11.2014 um 18.00 Uhr! Ich werde da sein und komme sehr gern mit Ihnen ins Gespräch.

Vernissage der Temporären Kunstakademie Marzahn – ein toller Erfolg mit der Ausstellung Zeitgenössische Kunst von Nachbarn für Nachbarn

Die Vernissage zur Ausstellung “Zeitgenössische Kunst von Nachbarn für Nachbarn” war ein toller Erfolg. Es kamen sehr viele Besucher. Wir haben uns alle natürlich riesig über das unerwartet große Interesse gefreut. Die Ausstellung kann noch bis zum 07. November besichtigt werden.

Mein Vorschlag für eine Verschönerung des Barnimplatzes in Marzahn wurde von Maurice de Martin in eine Fotomontage umgesetzt.

„Möglichkeit“ – ein Brunnen – Modell für den Marzahner Barnimplatz

[singlepic id=294 w= h= float=none]

Text von Maurice de Martin:

Der Barnimplatz in Marzahn Nordwest gilt trotz intensivster Umgestaltungsmaßnahmen vielen BürgerInnen nach wie vor als triste „Betonwüste“. Ute Licht hat es sich mit ihrem Projekt „Möglichkeit“ zur Aufgabe gemacht, dem Bezirk zur zukünftigen Belebung des Platzes eine Alternative im Format eines Brunnens zu machen, den sie ganz bewusst an den Meret Oppenheim–Brunnen der Stadt Bern anlehnt.

Ute Licht arbeitet mit natürlich vorhandenen und industriell hergestellten bzw. reproduzierten Materialien und Objekten aus der Sphäre des Kunsthandwerks. Sie stellt sich dabei die Frage, wo sich Kunst, Handwerk, Technik und Natur treffen und wie sie sich gegenseitig beeinflussen.

Ehemals Lebendiges wird hier „aufgelesen“ und erhält über die Kunst und das Kunsthandwerk ein zweites „symbolisches“ Leben. Material aus der Natur tritt über eine besondere räumliche Situation in einen eigentümlichen Dialog mit technischem „Schrott“, der eigentlich für das Material-Recycling bestimmt ist und hier eine völlig andere Bedeutung erlangt.

Pressestimmen finden Sie bei der Berliner Woche und auf der Internetseite der Temporären Kunstakademie Marzahn ( TKM ).

Besuchen Sie doch einfach die Ausstellung oder kommen zur Finissage am 07.11.2014 um 18.00 Uhr! Ich freue mich auf Sie!

Die TKM Marzahn präsentiert zeitgenössische Kunst von Nachbarn für Nachbarn

Die Temporäre Kunstakademie Marzahn (TKM) präsentiert die Resultate des ersten Semesters nachbarschaftlicher Kunstarbeit in Marzahn.

Ausstellende: Sabine Behrens, Dr. Ute Licht, Dagmar Geneit, Hans-Jürgen Klinger, Jens Wahl aka Namesi, Torsten Preussig, Ralph Billmann, Matthias Otte, Alissia, Sara und Maria.

Ausstellung “Zeitgenössische Kunst von Nachbarn für Nachbarn” 16.10. bis 07.11.2014
Vernissage am Mittwoch 15.10.2014, 18 Uhr
Finissage am Freitag, 07.11.2014, 18 Uhr

Für alle Veranstaltungen ist der Eintritt frei!

Galerie M, Marzahner Promenade 46, 12679 Berlin
Öffnungszeiten der Galerie M: täglich 10 – 18 Uhr außer Samstag
So kommen Sie zur Galerie M: S-Bhf. Marzahn (8 min.) Straßenbahn 6,8,16 (1 min.)
Der Besuch der Ausstellungen ist nach Absprache auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich.
Die Telefonnummer für diesen Zweck: 030/5450294

Die Einladenden sind:
Juliane Witt, Bezirksstadträtin für Jugend und Familie, Weiterbildung und Kultur;
Christina Dreger, Fachbereichsleiterin Kultur;
Karin Scheel, Leiterin Galerie M

Die TKM ist ein Kunstprojekt von Maurice de Martin in Kooperation mit der Galerie M.