Weihnachtswünsche und Jahreswechel

Weihnachtswünsche

Mit herzlichen Grüßen
kommen meine besten Wünsche 
für einen entspannten Jahresausklang
mit Zeit für Reflexion auf das scheidende Jahr,
schöne Feiertage und die Hoffnung auf ein
friedliches und gutes Jahr 2019. 

Eine gute Zeit wünscht 
Ute Licht

Gleichzeitig möchte ich schon auf eine bevorstehende Veranstaltung im Januar hinweisen.

Der Präventos-Gesundheitsverbund e.V.i.E. veranstaltet seine 5. Gesunheitsmesse am 19. und 20. Januar 2019 unter dem Motto "GESUNDHEIT erLEBEN"

Es beteiligen sich über 60 Aussteller an der Messe. In 3 Sälen gibt es Vorträge und Workshops.

Ich werde ebenfalls meine Praxis präsentieren und an beiden Tagen einen Vortrag über "Licht-Kinesiologie und die Biophotonen-Neuausrichtungs-Spiegeltechnik nach Renzo Celani" halten.

Wir freuen uns über reges Besucherinteresse.

Weihnachtswünsche

Weihnachtswölfchen


Und zur Kunst auch noch ein Hinweis:

Die NKI ( NEUE KUNSTINITIATIVE ) plant ab 02.02.- 16.03.2019 im Projektraum Galerie M, Marzahner Promenade 46 in 12679 Berlin eine neue Ausstellung zum Thema "PAPIER".

Die Ausstellung "POLE" ist noch bis zum 19. Januar zu besichtigen.

Ich bin bei beiden Ausstellungen mit meinen Arbeiten dabei.

Auch hier freuen wir uns über viele Besucher.

Visionen

Visionen 2.2

Am Samstag ist die Vernissage der neuen Ausstellung Visionen der Neuen Kunstinitiative NKI in Hellersdorf in der Pyramide, einem sehr schönen Ausstellungsort. Dort bin ich mit meinem Bild "Prägungen" vertreten. Die Ausstellung geht bis zum 06.01.2019.

Visionen 2.2

​Zur Neuen Kunstinitiative und Visionen geht es hier entlang.

​Bei der aktuell noch bis zum 19.01.2019 laufenden Veranstaltung POLE bin ich mit meinem Bild "Sehnsucht" zu sehen.

POLE Vernissage

POLE Vernissage

Es startet wieder eine neue Ausstellung "POLE"  der Neuen Kunstinitiative im Projektraum Galerie M. Und ich bin auch wieder dabei. Die POLE Vernissage ist am Samstag, den 13.10.2018 ab 18 Uhr.​

Die Ausstellung selbst läuft vom 14.10.2018 - 19.01.2019.

POLE Vernissage Flyer
​"Man sieht die Neigung zu einer Art von Pantheismus, indem den Welterscheinungen ein unerforschliches, unbedingtes, humoristisches, sich selbst widersprechendes Wesen zum Grunde gedacht ist, und mag als Spiel, dem es bitterer Ernst ist, gar wohl gelten...

Natur ist die Anschauung der zwei großen Triebräder: der Begriff von Polarität und von Steigerung, ...Weil aber die Materie nie ohne Geist, der Geist nie ohne Materie existiert und wirksam sein kann, so vermag auch die Materie sich zu steigern, so wie sichs der Geist nicht nehmen läßt, anzuziehen und abzustoßen."

Auszüge aus einem Sekundärtext über den aphoristischen Text "DIE NATUR" von Goethe.

Es gibt Werke zu sehen von

Kate Durbin, Benjamin Mastaglio, Lennart Holzborn, Werner Liebmann, Detlef Schlagheck. Leonid Kharlamov, Viktor d., Marc Pospiech, Ivan Kostolov. Zornitsa Halacheva, Elena Kaludova, Dina Khouri, Manfred Rother. Armgard Röhl, Detlef Röhl, Wolfgang Strak, Andreas Kleffel, Antje Püpke. Andrea Sroke, Ute Licht, Margret Döring, Ingeborg Teetz. Irene Lischka, Andreas Noack, Namesi u.a.

4D_Spatial_Turn

4D SPATIAL TURN

​Die Ausstellung 4D Spatial Turn lief vom 06. August bis zum 22. September 2018.

Waldfee III

​ An dieser Ausstellung habe ich mich mit der "Waldfee" beteiligt.

Waldfee zur 4D Spatial Turn
Waldfee II