Wüstungen – eine Einladung

Heute möchte ich zu einer besonderen Veranstaltung einladen.

Die Ausstellung „Wüstungen – Geschleifte Orte an der innerdeutschen Grenze“ von Anne Heinlein und Göran Gnaudschun (Fotografie) wird am Sonntag, dem 08. Januar 2017 um 17 Uhr im Haus am Kleistpark, Grunewaldstraße 6-7, 10823 Berlin eröffnet.

In der Ausstellung und im Buch findet auch mein 1975 geschleifter Heimatort in Bild und Text einen würdigen Platz.

Siehe auch dazu Lenschow in memoriam.

Am 25. Januar, 19 Uhr, findet dann ein Künstlergespräch mit gleichzeitiger und -namiger Buchpräsentation mit Anne Heinlein und Göran Gnaudschun in der Ausstellung statt.

Die Ausstellung ist bis zum 05.03.2017 dienstags bis sonntags von 11 – 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt frei.

ExpertenRat mit Dr. med. Ute Licht in der Anna-Seghers-Bibliothek im Linden-Center in Berlin

„Was hindert uns, gesund und erfolgreich zu sein?“

Dr. med. Ute Licht, seit über 40 Jahren als HNO-Fachärztin, Heilerin und Lebensberaterin tätig, ist am Mittwoch, dem 25.01.2017, 18 Uhr zu Gast beim ersten ExpertenRat 2017 in der Anna-Seghers-Bibliothek im Linden-Center. Als Vertreterin der Ganzheitlichen Medizin mit den Tätigkeitsschwerpunkten Psychosomatik, Psycho-Kinesiologie und Systemische Balancierung geht sie der Frage nach: „Was hindert uns, erfolgreich und glücklich zu sein?“.

Für Menschen, die sich neu orientieren wollen, aber immer wieder in alten Mustern hängen bleiben, die sich ausgebrannt und überfordert fühlen, an chronischen oder immer wiederkehrenden Beschwerden leiden oder belastende partnerschaftliche oder familiäre Situationen erleben, will Dr. Licht Lösungen anbieten. Das kann durch die Aufdeckung der meist unbewussten Ursachen und Zusammenhänge über kinesiologische Testmethoden und Familien- und andere Systemaufstellungen geschehen. In ihrem Vortrag erläutert Dr. Licht die Zusammenhänge, demonstriert Lösungsmöglichkeiten und gibt Anregungen zur Selbsthilfe. Ziel ist es, eine Verbesserung und Steigerung von Lebensqualität, Selbstwertgefühl und Lebensfreude zu erreichen und damit das eigene Potenzial wirklich zu nutzen.

Der Eintritt beträgt 2 Euro, der Vorverkauf beginnt am 04.01.2017, telefonische Bestellungen werden unter 030 / 92 79 64 10 gern entgegen genommen.

Diese Informationen können dem Veranstaltungs-Flyer der Stadtbibliothek Lichtenberg entnommen werden. Ein zusätzlicher Hinweis von mir: eine Stunde vor dem Beginn des Vortrags führe ich durch meine Ausstellung „Möglichkeiten“, die ab 04. Januar am gleichen Ort zu besichtigen ist.

Mehr Informationen über die Lichtenberger Bibliotheken unter
Bezirkamt Lichtenberg von Berlin, Amt für Weiterbildung und Kultur.

Öffnungszeiten der Anna-Seghers-Bibliothek im Linden-Center
Prerower Platz 2, 13051 Berlin
Mo, Di, Do, Fr 9-20 Uhr; Mi 13-20 Uhr
Sa 9-16 Uhr

Telefon: 030/ 92 79 64 10

Ausstellung „Möglichkeiten“ in der Anna-Seghers-Bibliothek im Linden-Center in Berlin

Vom 04.01. bis zum 20.02.2017 zeige ich eine Ausstellung „Möglichkeiten“ in der Anna-Seghers-Bibliothek im Linden-Center. Das Spektrum der Exponate umfasst Geschöpftes, Gemaltes, Figürliches, Schmückendes und Poetisches.

Im Schimmer der Nacht

Das Spiel und Experimentieren mit unterschiedlichsten Materialien und Techniken lässt Bilder, Raumobjekte und Skulpturen entstehen, wobei Upcycling – die Verwendung von Altmaterial für neue Produkte – eine besondere Rolle spielt. Einen Schwerpunkt bildet die Gestaltung auf und mit geschöpftem Papier, in das gern Textiles und Naturmaterialien einbezogen werden. Upcycling findet sich auch im Schmuck wieder und gibt so manchen Dingen ein neues Leben. Ergänzt werden die künstlerischen Objekte durch Gedichte und Gedanken.

Die Ausstellung kann im Zusammenhang mit meinem Vortrag „Was hindert uns, gesund und erfolgreich zu sein?“ am 25. Januar 2017 und während der Öffnungszeiten der Bibliothek besichtigt werden. Ich führe am 25.01.2017 eine Stunde vor Beginn des Vortrages (17 Uhr) durch die Ausstellung. Der Vortrag beginnt dann gegen 18.00 Uhr.

Die Anna-Seghers-Bibliothek im Linden-Center ist geöffnet Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 9-20 Uhr, Mittwoch von 13-20 Uhr und Samstag von 9-16 Uhr. Sie ist zu erreichen mit den S-Bahn bis Hohenschönhausen, mit den Straßenbahnlinien M4, M5 oder M17 oder mit den Bussen 154, 256 oder X54. Kostenfreie Parkmöglichkeiten stehen im Linden-Center zur Verfügung. Das Parkdeck A5 hat einen direkten Zugang zur Bibliothek.

Mehr Informationen über die Lichtenberger Bibliotheken unter
Bezirkamt Lichtenberg von Berlin, Amt für Weiterbildung und Kultur.

Öffnungszeiten der Anna-Seghers-Bibliothek im Linden-Center
Prerower Platz 2, 13051 Berlin
Mo, Di, Do, Fr 9-20 Uhr; Mi 13-20 Uhr
Sa 9-16 Uhr

Telefon: 030/ 92 79 64 10

UNHOLDT-FORUM – einige Exponate

Der weithin unbekannte dritte Humboldt-Bruder, Unholdt von Humboldt, konnte sich im UNHOLDT-FORUM in Marzahn-Hellersdorf über allerhand Ausstellungsstücke freuen. Und auch die Marzahner, Berliner, Brandenburger und andere Kunstinteressierte hatten ihre Aha-Effekte. Hier einige meiner Exponate.

Abbezahltes Einheits- und Freiheitsdenkmal

Das Video auf dem Denkmal wurde vom Unholdt Jens Wahl aka Namesi eingebracht.

Hirschgeweihmaske

Die Raumgestaltung zur Maske nahm der Unholdt Maurice de Martin vor.

Schutzhelm mit Geweih

Dies sind die Insignien der Gesellschaft zur Freiheit von Unvernunft.

Totem

Die Ausgestaltung des Totem-Pfahls stammt von Maurice de Martin.

Sie sind herzlichst eingeladen, dem Waldschrat Unholdt von Humboldt zu begegnen! Diese meine und andere Exponate können Sie aktuell in der Galerie M, Marzahner Promenade 46, 12679 Berlin, besichtigen.

Öffnungszeiten: Montag – Freitag 12.00 – 18.00 Uhr; Sonntag 10.00 – 18.00 Uhr; An Feiertagen geschlossen. Vom 24.12.2016 – 1.1.2017 bleibt die Galerie geschlossen.